Arrow
Arrow
PlayPause
Slider


Alina Herbing ist Schriftstellerin und hat ein Buch geschrieben, das hier oben in Mecklenburg-Vorpommern spielt. Genauer gesagt direkt hier um die Ecke in Schattin.

Christin, die Hauptfigur in ihrem Buch, sitzt fest in Perspektivlosigkeit und ohne Aussicht auf Hoffnung. Das hat mit der Gegend zu tun, mit dem Landleben, das überhaupt nicht romantisch ist, wie man es sich aus der Distanz gerne mal vorstellt.

Geradezu rauh geht es hier zu, Rehkitze geraten unter den Mähdrescher und werden dabei zerstückelt, der Vater ist Alkoholiker und es gibt wenig Abwechselung zwischen Kuhscheiße im Stall und Besäufnissen bei Dorffesten. Es gibt einen Ausbruchsversuch von Christin, sie verliebt sich in einen viel älteren Mann. Bei allem was gut ist, bleibt aber viel Schales übrig. Die Welt auf dem Land läßt sich eben nicht einfach mal ändern.

Sicher ist auch autobiografisches in diesem Buch, denn Alina Herbing kommt aus diesem Ort, den sie ohne falsche Landleben-Romantik beschreibt und eine Studie liefert, welche die Strukturen beschreibt, die es heute noch in solchen Regionen gibt.

Die Gummistiefel, die sie während unseres Shootings trägt, sind auf dem Cover des Buches zu sehen und damit als ein Verweis auf die Veröffentlichung gemeint.

Wir hatten viel Spaß, in ihrem Geburtsort Schlagsülzdorf Bilder zu finden, die für das Interview geeignet sind. Alina wohnt in Berlin. Und man kann sich schnell vorstellen wie knapp die Zeit ist, wenn viele Journalisten für ein Interview anfragen.

Es war zu spüren, dass sie es ehrlich meint mit ihren Botschaften, die sie in ihrem Erstlingswerk verbreiten möchte. Im Vordergrund steht für sie nicht, die Menschen hier in der Region zu kränken oder zu verletzen, sondern der Versuch, aufzuklären und aufzudecken, wo es noch seltsame alte Strukturen gibt, die wir vielleicht in der Stadt so nicht mehr so häufig finden.

Ich hatte wieder das Glück, Petra Haase bei ihrem Interview mit Alina Herbing zu begleiten. Die Lübecker Nachrichten haben unter anderem über das Buch berichtet.