Ich besuchte Elisabeth Pfäfflin in der Schweiz. Sie ist eine anerkannte Psychodrama–Therapeutin und ein wunderbarer Mensch. Ich habe ein Wochenende bei ihr verbracht um Lebensthemen zu bearbeiten. In diese Film–Reise habe ich meine ersten bildhauerischen Auseinandersetzungen eingearbeitet, die ebenfalls diese Kernthemen berühren.
Die Bilder fliegen einem nur so zu, wenn man sich auf das focussiert, um das es gerade geht. Jedes Thema benötigt eine ganz eigene Umsetzung. Der Film zeigt abseits des Arbeitsalltags einen anderen Weg Bilder zu erzeugen.